/

 


Mal wieder etwas gelernt: *BIPOC steht für "Black and indigenious people of color." Das ist die absolut politisch korrekte Formulierung. Warum meinen Schwarze, daß sie in PoC nicht inkludiert sind, beziehungsweise sich vom Rest der Nichtweißen nochmals abheben müssen? Say it loud, i'm black and proud, James Brown?

Der böse Alltagsrassismus in Deutschland: ein schwangeres Paar, BPoC kommt aus dem Krankenhaus, im Arm eine Babywippe. Die soll auf den Beifahrersitz. Der Fahrer lehnt ab mit Hinweis auf Gefahr bei Airbag-Auslösung und die geltende Rechtslage. Das Paar beschimpft den Fahrer, selbst Orientale, des Rassismus...

Mal wieder ist ein Konzert verschoben worden oder fällt aus. Die Politik gewöhnt uns daran, ohne kulturelle Veranstaltungen auszukommen. Damit ist nicht nur kritisch-subversives Potential ausgeschaltet, sondern es werden in der Bevölkerung auch finanzielle Mittel frei, die man für Luxus der anderen Art, Öko-Abgaben, abziehen kann. 

Political correctness zerstört das freie Denken. Sie ist genauso schädlich wie Nazi-Sprech. Ich würde von jedem, der unter PC groß geworden ist erwarten, daß er sich nicht auf seine Sozialisation beruft sondern von dieser Giftideologie trennt. Genauso wie ich von jedem, der in seiner Jugend von den Nazis sozialisiert würde, erwarte, daß er sich von diesem Dreck trennt.

Manch einer freut sich schon auf den kommenden Ökofaschismus. Alles ist verboten. Freies Reisen, freies Denken, freies Reden. Heil Habeck!

Niedergang der Ästhetik: Heute kommt nichts mehr an, was nicht auf einem Smartphone gut aussieht.

Im neuen Firefox werden Alternativen zu Google als Suchmaschinen angeboten, unter anderem Amazon und Twitter. Die Verblödung schreitet unglaublich schnell voran.

Ein Mensch. Endlich ist wieder mal ein Mensch geboren worden.

Genossenschaften sind unglaublich spiessig. Ich bin gerade von meiner dazu aufgefordert worden, die Fenster zu putzen, zwecks Wahrung eines einheitlichen Erscheinungsbildes der Wohneinheiten. 

Netzfund: "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, Du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."."

Wenn Claudia Roth von den Grünen eine Meinung von Horst Seehofer kritisiert: wie richtig muß dann sein Standpunkt sein?

Man fragt sich schon, wie es kommt, daß sich die Linke ein geisteskrankes Kind wie Greta Thunberg als Ikone wählt und die Rechte ein Kind, welches Forschungswettbewerbe in zwei verschiedenen Fächern gewinnt wie Naomi Seibt. Die Welt sollte allerdings auf beide verzichten. Greta ist von wirklich Allem schockiert. Wann setzt der endlich jemand mal eine Beruhigungsspritze?

Lichtgeist Laschet hält seine direkte Abstammung von Karl dem Großen für denkbar. Das kann ich mir von mir selbst auch vorstellen.

In der Flüchtlingsfrage gibt es längst einen europäischen Konsens. Nur Deutschland hält sich nicht daran.

Warum fixiert sich die Wahrnehmung so auf Moria? Moria ist nichts im Vergleich mit dem, was die Welt an Elend bereit hält. 800 Millionen Menschen leiden Hunger, 24.000 sterben jeden Tag daran. Und dann gerät ein Lager in den Mittelpunkt, in dem Menschen, die gewalttätig in ein fremdes Land eindringen, auf niedrigstem Niveau von diesem Land versorgt werden? Seltsame Welt.

Der Realitätsverlust der Grünen: Katrin Göring-Eckardt, die Frau mit dem abgebrochenen Theologie-Studium, reist nach Lesbos und gibt sich dort als "Regierung" aus. Dabei ist sie nur Vorsitzende einer faschistoiden Oppositionspartei.

Sonny Rollins... die beste Musik um dabei Sex zu haben. Schwarze, Neger, Black People of Colour, waren unglaublich wenn es um Jazz ging. Bei Rap, der so verlogen ist wie der deutsche Schlager, haben sie sich auf eine Müllkippe zurück begeben. 

Die "Fritz Box" wurde 2004 vorgestellt, der Name wurde gewählt, um deutsche Wertarbeit zu suggerieren. Würde sie heute vorgestellt, würde sie "Ahmed Box" heißen.

Gutmenschen leben nur von ihrem "Gefühl". Ratio und Wissen spielen für sie keine Rolle.

Wenn ich mir anschaue, wie sich manche türkischen Familien in christlichen Krankenhäusern verhalten, dann fände ich es schön, wenn der türkische Staat nicht nur Moscheen in Deutschland finanzieren würde, sondern auch Krankenhäuser. 

Wir erleben eine grüne Trumpisierung Deutschlands.

Die Verblödung hat in Deutschland ein Ausmaß erreicht, welches kaum noch faßbar ist. Wenn ich einen satirischen Text schreiben will, hat die Realität mich sofort schon überholt. Ich freue mich daß ich noch Menschen kenne, die den Brockhaus nicht für ein Wellness Resort im Harz halten.

An Alkohol sterben in Deutschland pro Tag 200 Menschen. An Corona 25

Bibliothekare sind keineswegs die Hüter der Schatzkammer des menschlichen Geistes, wie ich früher einmal dachte. Im Gegenteil: sie passen sich wirklich ALLEM an. Heute in einer Fachbibliothek für Rechtswissenschaften, morgen in einer für Kernphysik, dann in einer für Psychologie. Bibliothekare können einfach alles...

Corona schlägt aufs Hirn, auch auf das kollektive Hirn der Regierung. In Berlin konkurriert Frau Chebli, im Volksmund "Schäbig" genannt mit einem Herrn Müller. Berlin wird davon auch nicht besser regiert.

War Solidarität nicht mal als freiwillig gedacht? Von dem Gedanken hat die deutsche Regierung längst Abschied genommen und wir müssen mit Leuten zwangsweise solidarisch sein, die wir freiwillig nicht mal mit der Kneifzange anfassen würden.

Unterhaltsam ist die Feststellung, daß die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen für Künstler ausgerechnet von jenen kommt, die am wenigsten können: den Poetry Slamern.

Ist dieser Text von Angela Merkel?: 

"Wie schwer auch die Krise im Augenblick sein mag, sie wird durch unseren

unabänderlichen Willen, durch unsere Opferbereitschaft und durch unsere
Fähigkeiten am Ende trotzdem gemeistert werden."

Es würde mir gefallen, Gisbert von Bouillon zu heißen.

Heute nacht träumte es mir, ich sei ein alternder Schriftsteller, der seiner Liebsten in die Lungenheilstätte nachreist, sich dort ein Holzhaus nimmt und gegen die Zeit anschreibend ihr seinen letzten Liebesroman schreibt.

Wenn man früher eine Frage hatte, bekam man eine Antwort. Heute bekommt man einen Link zu Amazon.

Ich bin heute wieder die Hamburger Allee langgefahren, der Bereich um den Fernsehtum ist gesperrt, da fallen Betonbrocken runter. Vielleicht fällt das ganze monumetale Gebäude zusammen, erst Corona, dann fallen alle großen Gebäude zusammen, Hochstraßen sind marode. Die Menschheit ist größenwahnsinnig und überlebt sich gerade...

Die Welt wird einfach verrückt: Da geht ein Kabarettist mit Namen Schröder umher und erzählt, wir hätten Meinungsfreiheit und ignoriert, daß die Bedeutung von "Meinungsfreiheit" sich seit der Regierung Kohl stark verändert hat. Da reisen wir von Lüneburg nach Ludwigslust und haben drei Länder mit unterschiedlichen Corona-Regeln durchfahren, wobei niemand weiß, was tatsächlich gegen Corona hilft. Die strikten Auflagen unserer Politiker beruhen auf purer Hilfslosigkeit, gepaart mit Autoritätsgehabe. Das Robert Koch Institut ist direkt der Bundesregierung unterstellt und der Verdacht liegt nahe, daß es sich um eine Propagandabehörde handelt.

Und dann empfängt Frau Dr. Raute vier vorlaute ungebildete Gören, die keine abgeschlossene Ausbildung haben, aber die Welt retten wollen und der Bundesregierung sagen, was sie zu tun hat. Den Dialog kann man sich vorstellen:

Gören im Chor: "Die Welt brennt, die Welt brennt."

Frau Dr. Raute: "Es ist das hohe und verständliche Anliegen der Bundesregierung, diesen Weltenbrand zu löschen. Die Rettung von Klima und Universum ist unsere vordringlichste Aufgabe, die nur Deutschland entschlossen zu lösen vermag. Die Interessen der künftigen Generationen sind das höchste Gut unserer Bundesregierung und der freiheitlich-demokratischen Grundordnung."

Ich könnte wahrscheinlich 50% Geld sparen ohne ein sehenswertes Photo nicht gemacht zu haben. Sagt mein Schaf.

Was ist eigentlich aus der nervtötenden alternativ talentierten Greta Thunberg geworden? Man hat eine Riesenkrabbenspinne nach ihr benannt. Thunberga greta

Ich verstehe so langsam die Abneigung meines verstorbenen Freundes Thomas Lichtherz gegen "Das Volk". "Cancel Culture" ist einfach schweinedumm. Aber kommt aus dem "Volk". Und "von links". Wenn  "Rechte" Mist bauen ist das übel, wenn Linke Mist bauen ist das "alternativ". Die Antifa sind die wirklichen Terroristen. Aber das stört Niemanden. Wenn arabische Clans den puren Antisemistismus leben, wie ihn sich Hitler übler nicht ausdenken konnte, sind das nur "kulturelle Unterschiedlichkeiten".

Es gibt nur noch Widersprüche, die niemanden mehr stören weil alle über alles reden ohne irgendwas zu wissen und zu verstehen. Ich hab heute im Supermakt einen von Kopf bis Fuß bis Markenlogos behängten Blinkblingneger, BPoC, gesehen. Kaum vorstellbar, daß Yves St. Laurent seinen Namen 12 Zoll hoch auf grüne Fußbänder von Plastesandalen hätte drucken lassen. Produktfälschungen im Asylantenwohnheim?

Der von mir nur sehr halbherzig geschätzte Helmut Newton freute sich einmal in einem Interview darüber, daß ihm nun seine Libido Ruhe lasse. Wenig später war er tot. Ich glaube, ich würde mich lieber für die Libido entscheiden.

Ich habe mir mir mal wieder eine Kamera gekauft. Eine Pentacon Six. Erste Gedankenkette nach dem Auspacken: Meine Kameras werden voluminöser. Meine Frauen auch. Und Ich?

Er: "Ich trauere meiner Morgenerektion nach."

Sie: "Willst Du eine neue?"

An der Litfaßsäule gegenüber steht, im Auftrag von Disney solle ich alles, was ich liebe, streamen. Gegenüber wirbt ein Bestatter dafür, daß er Trauerfeierlichkeiten streame. Was soll mir dies nur sagen?


Man bietet mir eine Design-Desinfektionstower-Aktion an, mit 15% Neukunden Fashion Vorteil, was auch immer dies sein mag. Die Welt ist in der Tat verrückt.

Eine gute Freundin hört "Am Fenster" der DDR-Schlagerkapelle "City." Die Geige erinnere sie so sehr an die Wüste, sagte sie, an ihrer Zigarette ziehen. Mir war bislang nicht bekannt, daß die Wüste so sehr für Geigen bekannt ist.